Heute war Antragstag

Um ein kleines Archiv aus dem Boden zu stampfen, ist erstaunlich viel nötig. Alles in allem habe ich den heutigen Tag damit verbracht, mal zusammenzusuchen, was denn nun eigentlich alles benötigt wird.

Dazu gehören zum Beispiel die Materialien zur Aufbewahrung für die Fotos, Dias und Filmnegative genauso wie der säurefreie Leim, damit die Zeitungen aus der Zeitschriftenausschnittsammlung nicht angegriffen werden.

Nebenbei habe ich dann noch mit einer Freundin mehrere Boxen vom Boden in das vorläufige Büro getragen und diese mal kurz durchgesehen. Darin befanden sich alte Emailieschilder, Dosen und Werbeprospekte aus den früheren Jahren, Tonbandaufnahmen der ersten BRN und auch andere :: die muss ich dann wohl mal zu Coloradio tragen und um Digitalisierung bitten :: sowie noch alte Floppydisks *was mach ich nur mit denen?*. Und was mich dann wirklich ein bisschen aus der Bahn geworfen hat :: Glasplattennegative, aber auch nur ein paar. Vielleicht geh ich damit mal ins Stadtarchiv und bitte für diese Kleinodien um Hilfe.

Dann kam noch jemand vorbei und brachte eine DVD mit Aufnahmen aus der Neustadt (hauptsächlich), welche von einem französischen Künstler während der letzten Schmalfilmtage gemacht worden sind … aber die schau ich mir dann später mal an und wenn ich die Erlaubnis bekomme, dann stell ich ein paar Sequenzen hier ein.

Ansonsten habe ich grad nur das Gefühl, dass die Materialien immer mehr werden 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s