Bilder der Neustadt 1990 bis 2010

Sebnitzer Straße 42 1990.jpg

Sebnitzer Straße 44 im Jahr 1990, Foto: Schuster

20 Jahre spazierte der Hobbyfotograf Joachim Schuster mit seiner Kamera durch die Äußere Neustadt. Es fing an mit zufälligen Schnappschüssen, wenn er in der Gegend war. Denn eigentlich stammt er aus Zschieren. Ihm war schon in der Wendezeit bewußt, dieses Viertel wird sich rasant verändern. Er dokumentierte die verfallene Architektur des Stadtviertels. 2008 zog seine Tochter auf die Sebnitzer Straße. Er erinnerte sich, dass er diese schon vor der Sanierung fotografiert hatte. Gemeinsam mit ihr suchte er diese Orte wieder auf. Die Häuser waren kaum wiedererkennbar. Es wurden bauliche Veränderungen vorgenommen. Er druckte alle seine früheren Aufnahmen aus und begann nunmehr gezielt die alten Motive zu suchen und sie neu zu fotografieren. Daraus entstand ein Bildband. Dieser zeigt den morbiden Charme maroder Bausubstanz und stellt die Pracht oder Bausünden nach der Sanierung der Häuser gegenüber. Die Ausstellung „Bilder der Neustadt“ stellt einen Teil des Bildbandes im BRN-Museum vor. Ein Ansichtsexemplar des Buches liegt in der Bibliothek des Stadtteilarchivs und kann im Buchhandel erworben werden.

Ausstellung ist noch bis zum 29. Februar 2016 im BRN-Museum
im Stadtteilhaus zu sehen. 0351-8011948
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s